Allgemeine Mietbedingungen der Fa. Power Tools

 

Grundlagen der Allgemeinen Mietbedingungen beruhen auf nachführende Punkte:

 

1) Vereinbarung zwischen Vermieter und Mieter:

Der Vermieter verpflichtet sich durch den Mieter die bestellten Geräte in einwandfreien

Zustand zu übergeben.

Das Mietverhältnis beginnt mit der Unterzeichnung des Mietvertrages bzw. der

Auftragsbestätigung.

Die Preise richten sich nach der von der Firma Power Tools aufgelegten Preisliste

(Kosten für Transport, Montage, Aufstellung der Geräte sowie die Endreinigung und sonstige

anfallenden Dienstleistungen).

Fälligkeit des Mietpreises bei ordnungsgemäßer Retournierung der Geräte.

Allfällige Schäden aufgrund der Vermietung sind vom Mieter zu tragen.

 

2) Hinterlegung der Kaution:

Der Mieter ist verpflichtet vor Übergabe der Mietgegenstände eine Kaution in Höhe von

€ 100,-- bzw. € 150,-- bei Großgeräten in bar zu hinterlegen.

Der Vermieter verpflichtet sich nach Rückgabe der Mietgegenstände und Abrechnung der

Miete, die Kaution abzüglich Schäden der Geräte durch den Mieter, zurück zu erstatten.

 

3) Die Übergabe der Geräte:

Die Zuständigkeit der Einsetzung der Mietgeräte muss dem Vermieter ordnungsgemäß

bekannt gegeben werden, damit der Vermieter für diesen Einsatz die geeigneten Mietgeräte

übergeben kann.

Der Mieter ist berechtigt die ordentliche Funktion und allfällige Schäden vom Vermieter

bestätigt zu bekommen. Bei allfälligen Mängel der Geräte ist der Vermieter umgehend zu

informieren.

 

4) Pflichten des Mieters während der Mietdauer:

Der Mieter verpflichtet sich während der Mietzeit die angemieteten Geräte sach- und

fachgerecht zu warten sowie die Geräte nicht aus der Hand zu geben.

Der Mieter übernimmt die Geräte nach Kontrolle der Funktionsfähigkeit durch den

Vermieter.

Bei Verzicht dieser Kontrolle durch den Mieter ist keine Haftung durch den Vermieter

gegeben.

 

5) Rückgabe der gemieteten Geräte an den Vermieter:

Der Mieter ist verpflichtet die Mietobjekte samt Zubehör zum vereinbarten Zeitpunkt in

ordnungsgemäßen und einwandfreien Zustand zurück zu geben.

Bei Rückgabe wird bei Anwesenheit des Mieters die Geräte vom Vermieter überprüft.

Bei nicht Anwesenheit des Mieters bei der Überprüfung, ist der Vermieter berechtigt

allfällige Schäden nachträglich und unverzüglich bekannt zu geben.

Zusätzlich Vereinbarungen oder Ergänzungen betreffend der Zustellung und Abholung sowie

Endreinigung der Mietgegenstände entnehmen Sie der aufliegenden Preisliste.

Die Handhabung der Geräte sind dem Mieter bekannt.

 

Gerichtsstand Graz